Besuchen Sie uns auch auf der Bauen & Wohnen in Duisburg.

Bauen & Wohnen Ausbildungsoffensive

Logo Ausbildungsoffensive

Eine Ausbildung ist das A (wie Anlagenmechaniker) und O (wie Ofenbauer) im eigenen Lebenslauf. Nebenstehend finden Sie die Ausbildungsberufe der Bauen & Wohnen 2017. Diese Liste wird bis zur Messe laufend aktualisiert.

Bei Fragen zu den einzelnen Ausbildungsberufen wenden Sie sich bitte direkt an die anbietenden Unternehmen. Auf der Messe sind diese durch das oben abgebildete Logo gekennzeichnet. Am Infostand zur Ausbildungsoffensive im Forum Süd hängen weitere Informationen aus. Die Handwerkskammer Münster sowie weitere Bildungsträger informieren hier über Karrierechancen im Handwerk. 

Aussteller bilden aus: Stellenbörse für Ausbildungsstellen 2018

Anlagenmechaniker/in für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik

Der angehende Anlagenmechaniker wird mit den heutigen Anforderungen der Umwelttechnik und Energieeffizienz sowie der dazugehörigen Schalt- und Regeltechnik vertraut gemacht. Der Ausbildungsberuf ist aus der Zusammenlegung der beiden Berufe „Zentralheizungs- und Lüftungsbauer“ und „Gas- und Wasserinstallateur“ entstanden.

Ausbildungsbetriebe auf der Bauen & Wohnen: 

 

Baustoffprüfer/in

Baustoffprüfer/innen untersuchen Böden, Bauprodukte, Baurohstoffe und Bindemittel, Altlasten und Recyclingmaterialien. Sie entnehmen Proben, führen Messungen und Prüfungen durch und dokumentieren die Ergebnisse.

Ausbildungsbetriebe auf der Bauen & Wohnen: 

 

Bauwerksmechaniker/in für Abbruch und Betontrenntechnik

Bauwerksmechaniker/innen für Abbruch und Betontrenntechnik führen Abbrucharbeiten, den planmäßigen Rückbau sowie Bohr- und Trennarbeiten an technischen Anlagen, Bauwerken und Bauwerksteilen aus Mauerwerk, Beton, Stahlbeton, Stahl und Holz durch.

Ausbildungsbetriebe auf der Bauen & Wohnen:  Roxeler Ingenieurgesellschaft mbH

 

Bauzeichner/in

Bauzeichner/innen setzen die Entwurfsskizzen und Vorgaben von Architekten und Bauingenieuren um und erstellen maßstabsgerechte Zeichnungen und Pläne für den Architektur-, Ingenieur-, Tief-, Straßen- oder Landschaftsbau. Der sichere Umgang mit der entsprechenden Software (CAD, 3-D Bearbeitung, AutoCAD) gehört dazu.

 

Beton- und Stahlbetonbauer/in

Beton- und Stahlbetonbauer/innen stellen Bauteile aus Beton und Stahlbeton sowie Schalungen und Bewehrungen her und montieren diese. Darüber hinaus sanieren sie feuchte oder beschädigte Betonwände, -decken, -pfeiler oder -träger.

Ausbildungsbetrieb auf der Bauen & Wohnen:

 

Elektroniker/in

„Achtung, da liegt Strom drauf!“ Elektroniker/innen der Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik planen elektrotechnische Anlagen von Gebäuden sowie deren Energieversorgung und Infrastruktur. Sie installieren die Anlagen, nehmen sie in Betrieb und warten oder reparieren sie bei Bedarf. Die Ausbildung dauert dreieinhalb Jahre.

 

Fliesen-, Platten und Mosaikleger/in

Fliesen-, Platten- und Mosaikleger/innen verkleiden Wände, Böden und Fassaden mit Plattenbelägen aus Keramik, Glas und Natur- oder Kunststeinen.

Ausbildungsbetriebe auf der Bauen & Wohnen:

 

Immobilienkaufleute

Immobilienkaufleute beschäftigen sich mit allen Fragen der Wohnungsverwaltung, -vermietung und dem Bauträgergeschäft. Sie helfen ihren Kunden, möglichst gut zu wohnen − ob zur Miete, genossenschaftlich oder im Eigentum.

Ausbildungsbetrieb auf der Bauen & Wohnen:

 

Industriekaufleute

Die BWLer im Handwerk: Industriekaufleute befassen sich mit den kaufmännisch-betriebswirtschaftlichen Aufgabenbereichen wie Materialwirtschaft, Vertrieb und Marketing, Personal- sowie Finanz- und Rechnungswesen. Oft wird die Ausbildung als duales Studium an einer FH angeboten, mit Bachelor-Abschluss in Betriebswirtschaftslehre (BWL).

Ausbildungsbetriebe auf der Bauen & Wohnen: 

 

IT-System-Elektroniker/in

IT-System-Elektroniker/innen planen bzw. installieren kundenspezifische Systeme der IT-Technik , konfigurieren sie und nehmen sie in Betrieb. Sie warten die Systeme, analysieren Fehler und beseitigen Störungen. Daneben beraten und schulen sie Kunden.

Ausbildungsbetriebe auf der Bauen & Wohnen:

 

IT-System-Kaufleute

IT-System-Kaufleute konzipieren und realisieren kundenspezifische Systemlösungen der IT -Technik. Sie beraten und schulen Kunden, konzipieren Marketingstrategien, arbeiten Angebote aus und rechnen Aufträge ab.

Ausbildungsbetriebe auf der Bauen & Wohnen:

 

Kaufleute für Büromanagement

Kaufleute für Büromanagement organisieren und bearbeiten bürowirtschaftliche Vorgänge. Außerdem erledigen sie kaufmännische Tätigkeiten in den Bereichen Auftragsbearbeitung, Beschaffung, Rechnungswesen, Marketing und Personalverwaltung.

 

Kaufleute im Einzelhandel

Einzelhandelskaufleute sind im Verkauf zuständig für die Beratung und Bedienung der Kunden. Sie haben die Verantwortung für die ordentliche und saubere Präsentation der Waren im Verkauf.

Ausbildungsbetrieb auf der Bauen & Wohnen: 

 

Kaufleute im Groß- und Außenhandel

Kaufleute im Groß- und Außenhandel (Fachrichtung Großhandel) sind zuständig für den Einkauf von Waren aller Art bei Herstellern bzw. Lieferanten und verkaufen sie an Handel, Handwerk und Industrie weiter. Sie beraten Kunden umfassend über die Eigenschaften der Waren und sorgen für eine termingerechte Lieferung an den richtigen Ort. Für den Wareneinkauf ermitteln sie Bezugsquellen und den Warenbedarf. Sie sorgen für eine kostengünstige Lagerhaltung und einen reibungslosen Warenfluss.

Ausbildungsbetrieb auf der Bauen & Wohnen:  Börger GmbH; Rüschenschmidt & Tüllmann GmbH & Co. KG

 

Keramiker/in

Keramiker/innen stellen Gebrauchskeramik, Baukeramik und Zierkeramik her. Ihre Aufgaben reichen von Planung und Entwurf über die Fertigung bis hin zum Verkauf der Produkte.

Ausbildungsbetrieb auf der Bauen & Wohnen: 

 

Maler/in und Lackierer/in

Sie gestalten und be­handeln Innenwände, Decken, Böden und Fassaden von Gebäuden sowie die Oberflächen von Ob­jekten aus verschiedenen Materialien. Sie sind im Neubau, bei der Sanierung und Modernisierung tä­tig. Bevor sie Flächen beschichten, bereiten sie die Untergründe vor und bessern Putzschäden an Wänden und Decken aus. Innenräume gestalten sie mit unterschiedlichen Maltechniken, aber auch mit Tapeten und Dekorputzen. Durch den Einbau von Dämmstoffen oder das Aufbringen von Wärme­dämm-­Verbundsystemen leisten sie einen wesentlichen Beitrag zur Energieeinsparung. Holz und Holzwerkstoffe schützen sie mit geeigneten Lasuren, Farben oder La­cken.

Ausbildungsbetrieb auf der Bauen & Wohnen:

 

Metallbauer/in − Konstruktionstechnik

Sie stellen Stahl- und Metallbaukonstruktionen her, montieren sie und halten sie instand. In der Fachrichtung Konstruktionstechnik wird vor allem die Herstellung passgenauer Einzelstücke vermittelt, wie Tore, Dachkonstruktionen, Treppengeländer oder Fensterrahmen. In der Ausbildung geht man also keiner eintönigen Fließband-Arbeit nach, sondern steht vor immer neuen Herausforderungen.

Ausbildungsbetrieb auf der Bauen & Wohnen:

 

Ofen- und Luftheizungsbauer/in

Sie planen und bauen Öfen und Heizungen oder einzelne Baugruppen. Dies können beispielsweise Kachelöfen, Backöfen, handwerklich erstellte Herde und Kamine, Warmluftheizungen, Be- und Entlüftungsanlagen, Öl-, Gas- und Feststoffbrenner oder zentrale Heizölanlagen sein.

Ausbildungsbetrieb auf der Bauen & Wohnen: 

 

Parkettleger/in

Parkettleger/innen verlegen, behandeln, pflegen und restaurieren Parkett- und andere Holzfußböden. Die anerkannte Ausbildung im Handwerk dauert drei Jahre.

Ausbildungsbetrieb auf der Bauen & Wohnen:  Börger GmbH

 

Polizeikommissar/in

Die duale Ausbildung beinhaltet ein Bachelor-Studium und den Praxisteil. Die Theorievermittlung an der Fachhochschule umfasst vor allem polizei- und kriminalwissenschaftliche Inhalte und verschiedene Rechtsfächer. In den Ausbildungsstätten lernen die Anwärter Tatortspuren zu suchen und zu sichern, sowie Verkehrsunfälle aufzunehmen. Hierzu gehören auch das Fahr- und Sicherheitstraining und die Schießausbildung. In den Polizeibehörden gehören Einsätze im Streifendienst, die Aufnahme von Verkehrsunfällen und die Ermittlungsarbeit zur Ausbildung.

Ausbildungsbetrieb auf der Bauen & Wohnen:

 

Tischler/in

Tischler/innen stellen Möbel, Treppen, Türen und Fenster aus Holz und Holzwerkstoffen her oder führen Innenausbauten durch. Individualität und Kreativität sind hier gefragt, denn häufig handelt es sich um Einzelanfertigungen.

 

Verkäufer/in

Verkäufer/innen veräußern Waren und Dienstleistungen. Dazu informieren und beraten sie Kunden und bieten Serviceleistungen an. Sie nehmen Ware an, zeichnen sie aus und präsentieren sie ansprechend. Zudem prüfen sie den Bestand, führen Qualitätskontrollen durch, bestellen Ware nach und nehmen Reklamationen entgegen. Die Ausbildungsdauer beträgt, im Gegensatz zu der der Kaufleute im Einzelhandel, nur zwei Jahre.

Ausbildungsbetrieb auf der Bauen & Wohnen:

 

Ausbildung bei der Westfalen AG

Eins der größten auf der Bauen & Wohnen vertretenen Unternehmen und damit auch ein großer Ausbildungsbetrieb ist die Westfalen AG. 13 verschiedene Ausbildungsberufe werden angeboten, gegliedert in kaufmännisch, informationstechnisch und technisch. Duale Studiengänge in drei Ausrichtungen sowie die Möglichkeit eines Auslandsaufenthaltes ergänzen das Ausbildungsangebot.

Weitere Informationen:

 

Neu bei uns: Ausbildung bei XXXL

Die XXXL Unternehmensgruppe betreibt in insgesamt neun europäischen Ländern über 230 Möbelhäuser und beschäftigt ca. 20.800 Mitarbeiter. Jährlich begrüßen die XXXL Möbelhäuser ca. 700 neue Auszubildende in neun angebotenen Berufen sowie Studenten. Aufgrund der stetigen Expansion, bestehen bei guter Leistung sehr hohe Chancen nach der Ausbildung in ein Arbeitsverhältnis bei einem der bedeutendsten Handelsunternehmen Europas übernommen zu werden.

Mehr Informationen: